AWS S3 wird vom offiziellen Ghost Docker image leider nicht standardmässig unterstützt. Es gibt jedoch mindestens eine Ghost <-> AWS S3 Integration, die mit dem Ghost Docker image einfach genutzt werden kann.

Mit folgendem Dockerfile wird ein Ghost Docker image gebaut, welches den AWS S3 storage adapter (ghost-storage-adapter-s3) nutzt:

Um den AWS S3 storage adapter zu konfigurieren, kann das Ghost Docker image mit entsprechenden Umgebungsvariablen (Environment variables) gestartet werden.
Dies zeigt der folgende Ausschnitt aus einem docker-compose.yml:

…
  ghost:
    build:
      context: ./ghost-s3-adapter
    restart: always
    links:
      - mariadb
    depends_on:
      - mariadb
    environment:
      NODE_ENV: production
      #url: "https://supportblog.ch/"
      storage__active: "s3"
      storage__s3__bucket: "bucket-name-prefix"
      storage__s3__region: "region"
      storage__s3__accessKeyId: 'yourAccessKey'
      storage__s3__secretAccessKey: 'yourSecretAccessKey'
      storage__s3__assetHost: "https://optional.cloudfront.cdn.url"
      database__client: mysql
      database__connection__host: mariadb
      database__connection__user: example
      database__connection__password: example
      database__connection__database: example
      database__pool__min: 2
      database__pool__max: 30
      imageOptimization: "true"
…

Es gibt jedoch noch andere Konfigurationsmöglichkeiten. Die genaue Dokumentation wie der AWS S3 storage adapter genutzt werden kann, findet ihr hier: https://www.npmjs.com/package/ghost-storage-adapter-s3